Die „Roten“ ganz oben

Da staunte der ein oder andere gewaltig, als unsere Nachwuchsgruppe mit 11 Sportlern alle im roten Poloshirt zum Athletiktest des Landesverbands eintraf. Von den insgesamt 74 Teilnehmern stellte der RSV also mehr als jeden Siebten und unsere jungen Sportler fielen später auch durch sehr gute Leistungen auf. Der Wettbewerb bestand aus fünf Übungen (Trittfrequenztest, Kastendeckelliegestütz, 60m-Sprint, Gewandtheitslauf, Schlussdreisprung) sowie dem abschließenden 1500m-Lauf bzw. 3000m für die Jungs der U15. So zogen die Rennfahrer von Station zu Station, spornten sich gegenseitig an und zeigten, was sie sich den Winter über im Training angeeignet hatten.

Am Ende jubelten alle über die Siege von Messane Bräutigam und Josef Winter in den Altersklassen U13w und U11m sowie den 3. Platz von Felix Weschler (U13m). Ganz besonders freuten sich alle mit unserem Neuling Ernesto Werling, der gleich bei seinem ersten Auftritt als Radsportler den 4. Platz in der U11 holte. Die weiteren Platzierungen: Lenny Schwind 8., Nepomuk Bräutigam 10., Jakob Fichtenkamm 17., Marc Borger 18. (alle U11). Anna Borger 5. (U13w), Valerie König 6. (U15) und Kevin Schwind 6. (U15m).

Mannschaft beim Athletiktest in Ludwigshafen

Nachwuchsmannschaft beim Athletiktest in Ludwigshafen

Ein hervorragendes Mannschaftsergebnis, das Vorfreude auf die bald beginnende Straßensaison macht. Vorher wird donnerstags und sonntags fleißig trainiert und Mitte März treffen sich alle Fahrer zum Trainingswochenende in Rheinzabern.

This entry was posted in Rennberichte and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.