Rennen in Friesenheim, Haßloch, Kartung und Rheinstetten

Felix und Messane auf dem Podest nach der Siegerehrung

Felix und Messane auf dem Podest nach der Siegerehrung

Mit viel Schwung gewannen Messane Bräutigam und Felix Weschler Gold und Silber bei der LV-Meisterschaft auf der Bahn in der U11 in Friesenheim. An selber Stelle machte Marie Kern in der U15 ihren Sieg in der Gesamwertung des Bahncups klar. Am nächsten Tag fanden bei Regen die Rennen in Haßloch und in Kartung statt. In Haßloch fuhren Messane und Felix wieder auf die selben Plätze wie am Vortag. Dazu holte Fabian Wünstel in der U13 als Dritter einen weiteren Podestplatz, Marco Kreichgauer beendete das Rennen als Achter. Auch Julien Meyers fuhr ein gutes Rennen und wurde in der U15 Fünfter. In Kartung starteten in der selben Altersklasse Marie Kern und Max Bösherz und kamen auf den Rängen 6 und 15 ins Ziel, Timo Berndt in der U13 auf Platz 13.

Das letzte Wochenende wurde durch ein gemeinsames Grillfest bei den Freunden vom RSV Rülzheim eingeläutet. Am Sonntag fand dann in Rheinstetten das Radrennen des RSV Forchheim statt. Bei den Schülern U15 fuhren Nico Kövago und Max Bösherz auf die Plätze 8 und 9. In den Eliteklassen wurde der Verein von Alexander Obert in der C- und Patrick Kratz und Benjamin Körner in der A-/B-Klasse vertreten. Insbesondere Patrick zeigte einen deutlichen Aufwärtstrend, er kam als 24. noch ins Ergebnis. In Leipzig rückte Julien dem Podest mit dem vierten Platz noch ein Stückchen näher, Fabian Wünstel ergatterte im Elsass mit dem zweiten Platz ein weiteres mal einen Platz darauf.

This entry was posted in Rennberichte and tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.