Großer Sport beim 2. Rheinzaberner Cyclocross

Am 22.11. richtete der RSV wieder sein Crossrennen aus. Die Austragung wurde für den Verein ein Erfolg, denn die Starterfelder waren mit über 180 Fahrern hervorragend besetzt und die Strecke wurde von vielen Seiten gelobt.

Angenehme Rennbedingungen

Trotz der großen Regenmengen in den Tagen davor war der Kurs nicht zu sehr aufgeweicht. Der vorher trockene Boden saugte die Feuchtigkeit größtenteils auf. So wurde das Fahren im Laufe des Tages immer angenehmer und die Sonne tat ihr Übriges. Die Zuschauer, die zur Strecke kamen, konnten die Sportler in ihrer Leidenschaft hautnah bewundern, insbesondere an der steilen Treppe, die unser Ehrenvorsitzender Josef Wünstel in den Hang geschlagen hatte.

Start zum Eliterennen

Start zum Eliterennen

Fünf eigene Starter dabei

Den Beginn aus Vereinssicht machten unsere U15er Marie Kern und Nico Kövago. Marie wurde bei den Mädchen Dritte, Nico kam bei den Jungs auf den 12. Platz. Später konnte Messane in Aktion treten und ihr Rennen ungefährdet gewinnen. Ein beachtliches Resultat lieferte Linus Schmid, der in der U13 auf den dritten Platz fuhr, obwohl er gerade erst in diese Altersklasse aufgerückt ist. Den Abschluss bildete im Hauptrennen Benjamin Körner, der nach einem gemächlichen Start letztendlich 19. wurde.

Weitere Crossrennen und Jahresabschluss

Am letzten Wochenende fanden in Trassem die Landesverbandsmeisterschaften im Cross statt, wo Linus als einzigster die Farben des Vereins vertrat. Er konnte seine tolle Form bestätigen und holte sich direkt den Titel des Rheinland-Pfalz-Meisters. Am nächsten Tag waren die jungen Fahrer in Herxheim am Werk. Messane gewann ihr Rennen U11w, was ihr Linus an diesem Tag nicht nachmachen konnte, er schaffte als Zweiter aber wieder den Sprung aufs Podium der U13. In der U15 wurde Nico bei den Jungs Zehnter, Marie war bei den Mädchen wieder Dritte.

Linus in Trassem

Linus in Trassem

Langsam aber sicher neigt sich das Jahr dem Ende zu, und so steht am kommenden Wochenende dann der Jahresabschluss im Römerbad an. In großer Runde soll dann nochmal auf die vergangene Saison zurückgeblickt und die Verdienste der Vereinsmitglieder entsprechend gewürdigt werden.

This entry was posted in Allgemein, Rennberichte and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.