Rege Rennteilnahmen in den letzten Wochen

Am vorletzten Wochenende waren gleich fünf Rheinzaberner Radsportler bei verschiedenen Rennen am Start. Samstags beim Kriterium „Rund um den Berliner Platz“ in Speyer beendete Sebastian Fischer das Rennen im Hauptfeld der C-Klasse. Patrick Kratz kam auf den 15. Platz und Christian Hellman auf Platz 12. Frank Lammerts belegte bei den Senioren den 11. Platz.

Tags darauf präsentierte sich Patrick gut beim Kriterium der A/B/C-Klasse in Kandel. Frank war bei den Senioren am Start. Desiree Saleschke gab ihr Renndebüt in der Lizenzklasse der Frauen und feierte mit dem 9. Platz einen sehr schönen Einstand.

Bundenthal

Am letzten Wochenende war mal wieder ein schweres Straßenrennen angesagt. Beim „Großen Preis des Dahner Felsenlands“ in Bundenthal musste mehrmals der Berg bei Nothweiler überwunden werden. Frank Lammerts zeigte sich schon früh morgens bei den Senioren hellwach und konnte sich bereits in der ersten von vier Runden mit fünf weiteren Mitstreitern am Berg absetzen. Über das ganze Rennen hielt man den Vorsprung zum Feld. Mit einer guten Platzierung vor Augen wurde aber die Gruppe doch noch knapp vor dem Ziel gestellt. Im folgenden Massensprint konnte sich Frank nur noch auf den 11. Platz retten. Das war schon extrem ärgerlich und frustrierend. Aber so ist halt der Radsport.

Besser erging es nachmittags Patrick Kratz in der C-Klasse. Nachdem sich zunächst 2 Mann und im folgenden Verlauf nochmals eine 10er Gruppe absetzen konnte, wartete Patrick erst mal ab und schaute, dass er am Berg dabei blieb. Die Taktik war erfolgreich, denn die größere Gruppe wurde wieder gestellt und Patrick gewann fast den Sprint des Hauptfeldes. Er sicherte sich somit einen sehr guten 4. Platz. Auch wenn knapp am Podest vorbei, so ist dies eine enorme Leistung bei diesem schweren Straßenrennen und unterstreicht seine Allroundfähigkeiten. Christian Hellmann beendete das Rennen in einer hinteren Gruppe.

Patrick Kratz in Roschbach erneut auf dem Podest

Patrick setzte seine Erfolgsserie derweil fort und fuhr beim Weinfestkriterium in Roschbach den 3. Platz ein. Dadurch stand er zum dritten Mal auf dem Podest. Mit dem 4. Platz vom Tag zuvor in Bundenthal ist das insgesamt seine vierte gute Platzierung. Somit fehlt ihm nur noch eine Top-Ten Platzierung zum Aufstieg. Ob er den Aufstieg noch diese Saison, in seinem allerersten Lizenzjahr, vollziehen soll, darüber ist er noch etwas unschlüssig. Auf alle Fälle wird er die Möglichkeit für einen Sieg wahrnehmen.

This entry was posted in Rennberichte and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.