Kriterium in Oberhausen und Klassiker in Bolanden

Am 21.6. veranstaltete der RV Oberhausen, ein Traditionsverein mit vielen erfolgreichen Nachwuchsrennfahrern, sein Kriterium auf der bekannten, leicht welligen Runde im Ortsteil Rheinhausen. Im Rennen der U11 nahm Messane Bräutigam wieder einmal früh die Zügel in die Hand, jedoch konnte sie bei starkem Wind nicht alle Mitstreiter abschütteln und wurde letztendlich Gesamtzweite, was den Gewinn der Mädchenwertung bedeutete. Im Rennen der B/C-Klasse bekam Nils Bräutigam Unterstützung von Alexander Obert, der sein Comeback nach der gut einmonatigen Verletzungspause gab. Die beiden fuhren ein aktives rennen und Nils war bis zuletzt in gefährlichen Attacken mit von der Partie, schlussendlich kam es aber zum Massensprint, in dem keiner der beiden die richtige Lücke erwischte.

Zeitgleich fand in Bolanden das wohl anspruchsvollste Rennen der Pfalz statt, das mit einer runde einen Kilometer langen steilen Rampe auf die Fahrer wartet, auf die noch ein langes „falsches Flachstück“ von gut zwei Kilometern Länge folgt. Im Hauptrennen musste Benjamin im Kampf um den Tagessieg anderen den Vortritt lassen, jedoch gewann er den Sprint des Hauptfeldes und kam auf einen ordentlichen 21. Platz.

This entry was posted in Rennberichte and tagged , , , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.